Samstag, 1. August 2020

Lesemonat Juli

Rezensionen auf dem Beutelwolf-Blog
Michael Crichton: Die vergessene Welt **/***
Gerald Durrell: Der Spottvogel **/***
Charlotte Erpenbeck: Drachenlachen - Feuer und Flamme
Fee Krämer: Rille - Die Dschungelfreunde sind los
Jörg Krämer. Gefährten der Hoffnung
Marcel Kuioer: Civilization of Carnivores
Theo Pagel/Christoph Schütt: 111 Dinge über den Kölner Zoo, die man kennen muss*

Rezensionen auf dem Buchgelaber
Markus Bannò: Eine Geschichte des Bösen
Sandra Binder: Schatten über Whitechapel
Rhys Bowen: Tödliches Idyll
Rhys Bowen: Mord im Nachbarort
Rhys Bowen: Im Auftrag Ihrer Majestät - Die königliche Spionin
Clark C. Clever: Täglich grüßt der Cyborg
Matthew Costello/Neil Richards: Cheringham - Landluft kann tödlich sein
Volker Dützer: Bestrafung
Mary E. Garner: Das Buch der gelöschten Wörter - Zwischen den Seiten
Helen Harper: Hex Files - Hexen gibt es doch
Marco Hasenkopf: Der letzte Sturm
Lena Karmann: Taxi, Tod und Teufel 1 - Fährfahrt in den Tod (Hörbuch)
Stephen King: Der Nebel
Stephen King: Die Leiche
Derek Landy: Skullduggery Pleasant 1 - Der Gentleman mit der Feuerhand
Derek Landy: Skullduggery Pleasant 2 - Das Groteskterium kehrt zurück
Derek Landy: Demon Road - Hölle und Highway
Laura Lehmann: Der Legende dunkles Herz
Darius Quinn: Die letzte Prophezeihung des Nostradamus
Sebastian Thiel: Das Blut der Unschuldigen
Jen Williams: Der Geist der Zitadelle 1
Man bekommt fast den Eindruck, ich würde nichts anderes tun, als lesen ...

Challenges
Im Rahmen diverser Challenges habe ich natürlich auch einige Bücher lesen können.
* Sachbuchchallenge
** Motto-Challenge
***Das SuBabc
Bei Lovelybooks habe ich eine neue (interessante Challenge) entdeckt:
Jeder Teilnehmer nennt am Monatsanfang vier Bücher, die er im Laufe des Monats lesen oder hören will (bzw. muss). 
Die Challenge läuft seit Mai und geht bis Dezember. Wer es schafft mindestens dreimal sein Pensum zu erfüllen hüpft in den Lostopf und kann am Ende etwas gewinnen.
Für denAugust habe ich mir folgende Bücher ausgesucht:
Johannes Seitz: Sternenspringer - Die Universalschmiede 
Kevin J. Anderson: Auf den Schwingen des Drachen 
Benedikt Mirow: Die Chroniken von Mistle End - Der Greif erwacht 
 Sy Montgomery: Der Ruf der Rosa Delfine

Neuzugänge
Tatsächlich gibt es auch Neuzugänge zu vermerken.
Grund dafür ist die Verfilmung eines meiner Lieblingsbücher:


Das Buch basiert auf dem Roman "Tanz auf meinem Grab" (Dance on my Grave) von Aidan Chambers. Nachdem ich viel Positives von dem Film gehört habe bin ich begierig ihn zu sehen, auch wenn das noch etwas dauert. Aber Lust auf das Buch hatte ich auch.
Es befindet sich im Bestand der SUB-Bibliothek, dort hatte ich es vor ein paar Jahren auch entdeckt. Die Bibliothek ist zwar Coronabedingt geschlossen, aber als Verantwortlicher dort erlaubte ich mir das Verbot zu ignorieren. Leider war das Buch nicht da (was ich mir aber auch nicht erklären kann), aber da ich es unbedingt lesen wollte (vermutlich auch noch im August, wenn ich alle Rezensionsexemplare fertig habe), habe ich es mir besorgt.
Zusammen mit zwei weiteren Büchern:
Aidan Chambers: Nachricht aus dem Niemandsland
Anthony Horowitz: Der Fall Moriarty

Kommentare:

  1. Huhu!

    Wow, das sind ja ganz schön lange Buchlisten :D

    Die vergessene Welt hab ich ja auch vor kurzem gelesen und ich fand es nicht ganz so gut wie den ersten Band.

    Der Nebel hab ich auch kürzlich gelesen, das war in einem Band mit mehreren Kurzgeschichten und ich fand den Nebel darin am besten und es war auch die längste Geschichte darin.
    Die Leiche hab ich noch vor mir, auch mit mehreren Geschichten in "Frühling, Sommer, Herbst und Tod". Da freu ich mich schon sehr drauf, vor allem weil ja auch die Geschichte zu dem Film "Die Verurteilten" drin ist.

    Ohhh Skulduggery! Liebe ich sehr diese Reihe und ich finde sie steigert sich im Laufe der Bände. Der "vorläufige" Abschluss war ja ein dickes Highlight von mir. Was danach kam war dann auch noch gut, aber das ganz neue war dann nicht mehr so mein Fall. Irgendwie ist da jetzt die Luft raus.

    Der Fall Moriarty von A. Horowitz fand ich klasse, da wünsch ich dir viel Spaß!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,
      ich habe inzwischen tatsächlich mein Lesepensum von früher erreicht. Ein Buch/Tag, aber ich lese auch mehrere Bücher gleichzeitig. Anders wäre es wohl nicht schaffbar. Und das eine oder andere Hörbuch ist auch dabei (auch wenn es im Moment eher weniger sind).
      Auf Skullduggery bin ich ja über dich aufmerksam geworden. Bisher gefällt mir die Serie ganz gut. Mal schauen wann ich die anderen Bände lese.
      "Frühling, Sommer, Hebst und Tod" hat mir gut gefallen, damals wie heute. Und auch DER NEBEL hat nichts von seiner damaligen Faszination verloren.
      LG
      M

      Löschen

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Google personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.