Donnerstag, 5. Dezember 2019

#DasSuBabc


2020 werde ich mich an drei Buchchallenges versuchen.
Zum dritten Mal an der Mottochallenge (von Aleshanee) und erstmals am SuBabc (von KeJa) und der Sachbuchchallenge.

Beim SuBabc geht es (natürlich) um den SuB-Abbau und jeder Buchstabe steht für eine eigene Aufgabe.
Natürlich könnte ich jetzt die regeln wiederkäuen, aber nachdem ich das Rad nicht neu erfinden muss einfach der entsprechende Link mit allem was man wissen muss...
#Das SuBabc

Aller Anfang ist schwer: lies eine Geschichte Deiner Wahl 
Blake Crouch: Psychose
Das Buch war ein Weihnachtsgeschenk, befindet sich also noch nicht sehr lange auf dem SuB. Nachdem ich aber auch die Nachfolgebände habe (Teil zwei als Rezensionsexemplar) kann es dort natürlich auch nicht lange liegen bleiben.
Ursprünglich hatte ich ein anderes Buch vorgesehen (Andrea Schacht: Die Lauscherin im Beichtstuhl), aber dieses tut es auch.

Beziehungen, egal in welcher Form (Liebe, Lust, Leidenschaft – Hass, Verlust, Feindschaft) 
Irene M. Pepperberg: Alex und ich

Cover machen Bücher: eine Geschichte, deren Umschlag optisch ein Hingucker ist
Robert Corvus: Drachenmahr

Debüt: das erste Buch einer Autorin / eines Autors
Anette Kannenberg: Das Mondmalheur

Emotionen: eine Geschichte die Dich tief berührt hat 

Ferne Länder: eine Geschichte die außerhalb Europas spielt
Günter Seuren: Die Galapagos-Affäre 
Schauplatz: Neben einer Nervenheilanstalt in Berlin findet ein Großteil der Handlung auf Floreana (einer der zu Ecuador gehörenden Galapagos-Inseln) statt.

Großes Kino: eine Geschichte die verfilmt wurde 
Michael Crichton: Die vergessene Welt

Heimspiel: eine Geschichte die in Deutschland spielt
Bernhard Kegel: Das Ölschieferskelett
Spielt in und um die Grube Messel (und in der Slovakei, bzw.... jetzt und im Eozän)

Ich-Form: eine Geschichte die aus der Sicht einer/eines Protagonist_in (oder mehreren) geschildert wird
Colin McLaren: Rattus rex

Journalist_in, Tischler_in, Konditor_in, etc. – eine Geschichte, in der Beruf eine wichtige Rolle spielt

Klappentext: Lies ein Buch, dessen Klappentext Dich zum Kauf verführt hat
Julie Berry: Lasst uns Schweigen wie ein Grab

Liebling: entweder Verlag oder Autor_in
Gerald Durrell: Der Spottvogel

Menge: eine Geschichte mit mehr als 500 Seiten oder 10 Hörstunden 
Stephen Baxter: Evolution (992 Seiten)

Nachbarländer: eine Geschichte die in Österreich, Schweiz, Frankreich, Polen, Dänemark, Belgien, Luxemburg, Niederlande oder Tschechien spielt 
Lodewijik van Ooord: Das letzte Nashorn (Niederlande)

Oldtimer – ein Buch das (erstmals) vor dem Jahr 2000 erschien
Gordon R. Dickson: Die Nacht der Drachen (1976, deutsche Übersetzung 1980)

Paar-Lesen: ein Buch das Du mindestens mit einer weiteren Person gemeinsam liest
Arthur Conan Doyle: Das Tal der Angst (Leserunde)

Qualität: diese Geschichte wird uneingeschränkt empfohlen
Lars Simon: Lennart Malmkvist und der überraschend perfide Plan des Olav Tryggvason
Ich kann die ganze Trilogie empfehlen. Der Abschlusss steht den beiden Vorgängern in nichts nach. Allerdings habe ich die anderen Mopsgeschichten bereits 2018 gelesen, also kann ich sie in dieser Challenge nicht berücksichtigen. Aber wer liest schon das Ende einer Serie ohne die Vorgänger zu kennen....

Reihenbuch, egal ob der erste Band oder ein Nachfolgeband
Thomas Krüger: Erwin, Mord und Ente  (Band 1)

Selfpublisher-Buch (#SPbuch)
Anton Serkalow: Nighthunter (Sammelband)

Tiere stehen im Mittelpunkt 
Tanya Carpenter: Cats in high heels

Unbekannt: Autor_in / Verlag 
Elisabeth Honey: Die Wombats bitte nicht streicheln

Vinyl, Kassette, CD – eine Geschichte deiner Wahl und einen von dir genannten Song der dazu passt; gern mit Begründung
Dave Goulson: Und sie fliegt doch (nachdem es ein Lied gibt, das mir ständig auch bei unmöglichen Gelegenheiten durch den Kopf geht: I believe I can fly von R. Kelly)

Wenige Worte: Ein Titel, bestehend aus einem Wort
Mark Frost: Sieben

XChromosom, eine Geschichte in der eine Frau im Mittelpunkt steht 
Jacqueline Kelly: Calpurnias faszinierende Forschungen (ist zwar der zweite Teil einer Duologie, kann aber auch einzeln gelesen werden da die Bände nicht direkt aufeinander aufbauen)

YChromosom, eine Geschichte in der ein Mann im Mittelpunkt steht
Alan Dean Foster: Bannsänger

Zukunftsvision: Eine Geschichte die mindestens 15 Jahre in der Zukunft spielt 
James Corey: Leviathan erwacht

Älter als 2015 (Erscheinungsjahr: alles ab 2014 und davor) 
Alan Dean Foster: Katzenspiel (Erscheinungstermin der deutschen Ausgabe 1998)

Ödland, Moorgebiete, Sümpfe – eine Geschichte in der einer dieser Flächen das Setting ist
Matthew Reily: Ice Station (Eis, Eis, Eis, öder geht's vermutlich nicht)

Überblättert, eine Geschichte die Dich nicht begeistern konnte
Julya Rabinovich: Krötenliebe
Ich hatte andere Erwartungen an das Buch. Erfüllt wurden sie nicht: Öde und langweilig, aber dank der Kürze habe ich durchgehalten und bis zum Ende gelesen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Google personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.