Freitag, 6. Dezember 2019

5 am Freitag: Nikolaus




Nicht immer sind die Themen von Tinettes Aktion einfach, aber in diesem Fall ... fällt es eher schwer ein passendes Buch zu finden, denn Autoren, die ich immer wieder lesen kann (und es auch mache) fallen mir spontan sofort ein. Und fünf ist keine hohe Zahl (heute zumindest nicht)
Nicolaus
Eigentlich bin ich ja gar nicht da (sondern hier) und dieser Beitrag ist vorbereitet, aber dieser Beitrag kostet nicht die Welt. Ich habe mir heute einfach die Bücher meiner Wunschliste genommen, bei denen ich mir (fast) 100 % sicher bin, dass ich sie zu Weihnachten geschenkt bekomme. Ein Buch habe ich dabei durch ein anderes ersetzt, da ich es schon letzte Woche erwähnt habe ... und auch wenn sich vieles immer wieder wiederholt, so muss das ja nicht jede Woche sein. Deswegen gibt es auch noch ein Weihnachtsbuch ... bzw. ein Buch zur Vorweihnachtszeit...
Der Vollständigkeit halber die Regeln der Aktion (für diejenigen, die damit nicht vertraut sind):
Jeden Freitag wird ein Motto vorgegeben, z. B. Frankreich. Zu diesem Motto werden dann 5 Bücher vorgestellt. Zu diesem Beispiel könnte der Bezug der folgende sein:
* Die Autorin lebt in Frankreich.
* Der Autor ist in Frankreich geboren.
* Das Cover zeigt einen Ausschnitt von Paris, Marseille...
* Die Handlung spielt in Frankreich.
Übrigens findet man hier die Mottos der nächsten Wochen...
Und hier meine 5 am Freitag:

Jan Brandt: Der magische Adventskalender
Das war das Weihnachtsbuch, das ich bereits im letzten Jahr gelesen habe ...
Und hier nur die vier Bücher von meiner Weihnachts-Wunschliste (allerdings komplett ohne Weihnachts- oder Adventsthematik):

Lars Simon: Lennart Malmkvist und der überraschend perfide Plan des Olav Tryggvason
Das Buch befindet sich schon seit längerem auf meiner Wunschliste. Es ist der letzte Teil der Trilogie um Lennart Malmkvist und seinem Mops ... und nachdem Wunschlistenbücher oft noch länger auf der Liste versauern als SuB-Bücher hoffe ich, dass mir dieser Wunsch erfüllt wird, das Buch auf meinem SuB landet und bald gelesen wird...
Ein glückliches Ende der Abenteuer von Lennart Malmkvist ist genauso ungewiss wie ein sonniger Tag mit Plusgraden im schwedischen Winter. Denn Mops Bölthorn wurde im Kampf gegen Olav Krähenbein lebensbedrohlich verletzt, und der Schwarzmagier steht kurz davor, seine Macht zu vervollkommnen. Die Situation erscheint aussichtslos. Das Blatt wendet sich, als ein geheimnisvoller Muschelmann bei Lennart auftaucht – und offenbart, dass er nicht nur die beiden bisher unbekannten Wächter der Dunklen Pergamente kennt, sondern sogar weiß, wo diese versteckt sind. An Bord eines magischen Segelschiffes machen sie sich auf zur Insel Svolderoie. Gelingt dort die Rettung Bölthorns und der Welt?

Kazuaki Takano: Extinction
Jonathan Yeager wird im Auftrag der amerikanischen Regierung in den Kongo geschickt. Bei einem Pygmäenstamm sei ein tödliches Virus ausgebrochen. Die Verbreitung muss mit allen Mitteln verhindert werden. Doch im Dschungel erkennt Yeager, dass es um etwas ganz anderes geht: Ein kleiner Junge, der über unglaubliche Fähigkeiten und übermenschliche Intelligenz verfügt, ist das eigentliche Ziel der Operation. Kann es sein, dass dieses Geschöpf die Zukunft der Menschheit bedroht? Yeager weigert sich, das Kind zu töten. Er setzt alles daran, den Jungen in Sicherheit zu bringen. Eine gnadenlose Jagd auf die beiden beginnt.
Das Buch habe ich schon einmal an einem Freitag vorgestellt. Damals ging es um Afrika, ist also noch gar nicht so lange her.

James Runcie: Der Schatten des Todes
England, 1953. Als Pfarrer des kleinen Städtchens Grantchester hat Sidney Chambers mit seinen Schäfchen alle Hände voll zu tun. Und als wäre das nicht genug, betätigt er sich noch als Privatdetektiv - widerwillig allerdings. Gemeinsam mit seinem Freund Inspector Keating stößt er auf eine Reihe mysteriöser Kriminalfälle: den vermeintlichen Selbstmord eines Anwalts, einen Juwelenraub und einen Kunstfälscherskandal, der Sidneys beste Freundin in Lebensgefahr bringt … Sidney ermittelt notgedrungen: mit viel Einfühlungsvermögen, Charme und großem Verständnis für das Allzumenschliche.
Mir gefällt die TV-Serie, die derzeit läuft und ich bin gespannt, wie die Buchvorlage ist. Abgesehen davon bin ich ein Fan dieser Krimiart ... (aber das ist ja nichts Neues ...)

Michael Rutger: Anomalie - Nicht jedes Geheimnis darf ans Licht

Nolan Moore ist Chef des Online-Formats "The Anomaly Files", einer Serie, die ungelösten Rätseln der Wissenschaft nachspürt. Eines Tages erfährt er von einer streng unter Verschluss gehaltenen Höhle im Grand Canyon. Welches Geheimnis ist dort verborgen? Nach einer abenteuerlichen Suche finden er und sein Team schließlich die schwer zugängliche Höhle. Doch kaum sind sie im Inneren, wird durch einen geheimen Mechanismus der Ausgang versperrt, und die Gruppe bemerkt, dass sie nicht allein in der Dunkelheit sind. Ein tödliches Katz-und-Maus-Spiel beginnt ...

Mehr (und vermutlich passenders) zum Thema gibt es bei Tinette.

Kommentare:

  1. Hallo Martin,
    zu Nikolaus bekomme ich wohl auch kein Buch, aber wünschen darf ich es mir ja. :-) Was ich sicher weiß ist, dass ich heute eine Saugschmerle für mein Aquarium bekomme. :-))))
    Mein Vater hat ja schon lange eins. Er hat sich letztes Jahr 5 Guppys gekauft. Inzwischen sind es an die 100. Da haben wir sein altes Aquarium und 20 Guppys bekommen. :-) Und heute eben noch eine Saugschmerle.
    Deine Bücher kenne ich teilweise vom Sehen her. Anomalie sagt mir etwas, aber ich glaube, das verwechsle mit einem anderen Buch.
    Ich drücke dir die Daumen, dass du deine Wunschbücher zu Weihnachten geschenkt bekommst.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tinette,
      ich hoffe sehr stark, dass ich die hier erwähnten Bücher zu Weihnachten bekomme. Bisher stehen die Chancen ganz gut.
      Guppys sind sehr schöne Fische, ich hatte welche als ich jung war. Sie sind sehr vielseitig in der Färbung, relativ anspruchsvoll und leicht zu züchten. Ein verwandter des gewöhnlichen Guppys, der Endlers Guppy gefällt mir von der Färbung sogar noch mehr.
      Ich hoffe dein Aquarium ist groß genug für die Saugschmerle (wenn es denn eine siamesische ist). Die Tiere können ziemlich groß werden (größer als Guppys auf jeden Fall)
      Liebe Grüße
      Martin

      Löschen

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Google personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.