Freitag, 11. Januar 2019

5 am Freitag: Fernweh


Es ist wieder soweit. Tinette hat ein neues Thema für Fünf am Freitag.
Und wenn man sich die Beiträge der vergangenen Tage anschaut wird man feststellen, dass sich seit dem letzten Freitag hier nicht viel getan hat. Nun ja, manchmal kommt das vor. Da kann man froh sein, dass es eine regelmäßige Aktion gibt, an der ich mich beteilige.
Und das sind die Regeln der Fünf am Freitag:
Jeden Freitag wird ein Motto vorgegeben, z. B. Frankreich. Zu diesem Motto werden dann 5 Bücher vorgestellt. Zu diesem Beispiel könnte der Bezug der folgende sein:
* Die Autorin lebt in Frankreich.
* Der Autor ist in Frankreich geboren.
* Das Cover zeigt einen Ausschnitt von Paris, Marseille...
* Die Handlung spielt in Frankreich.
Das Thema des heutigen Freitags: Fernweh
Übrigens findet man hier die Mottos der nächsten Wochen... und natürlich wäre eine größere Beteiligung wünschenswert...

Fernweh impliziert ja schon Orte, die etwas weiter weg liegen (allerdings noch erreichbar und nicht in anderen Galaxien)


Und dann gibt es doch noch einen Ausflug in ferne Welten.
Das Buch habe ich noch nicht gelesen, es befindet sich noch auf meinem SuB (ebenso wie die Nachfolgebände)

Sassinak ist noch ein Kind, als ihre Heimatwelt überfallen wird. Die Planetenpiraten, die in der ganzen Förderation wegen ihrer Skrupellosigkeit gefürchtet sind, plündern die Kolonie und verschleppen das Mädchen in die Sklaverei. Doch es gelingt ihnen nicht, Sassinaks Willen zu brechen - sie hält stand und kann sich sogar befreien.
Viele Jahre später befehligt sie ein eigenes Schiff und kennt keinen anderen Gedanken, als den Piraten eines Tages das Handwerk zu legen ...

Mehr zum Thema FERNWEH findest du hier.

Die Links führen zu meinen Rezensionen oder früheren Buchgelaber-Beiträgen und im Falle von SASSINAK zu Amazon.

Kommentare:

  1. Hallo Martin,
    von deiner Liste kenne ich auch wieder kein Buch. Aber ich habe ein Brettspiel namens Berge des Wahnsinns. Das wird sicher auf der Buchvorlage basieren. In dem Spiel geht es um eine Forschungsreise in die Antarktis.
    Von Jules Verne habe ich Reise um den Mond neu auf meiner Wunschliste. Ich will dieses Jahr die Sache mit den Klassikern durchziehen und 12 davon lesen, darunter eben auch Reise um den Mond.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tinette,
    ich hab einige Klassiker auf meinem Sub und ich gehe davon aus, dass ich auch einige davon im Laufe des Jahres lesen werde, nicht nur das eine oder andere Buch von Jules Verne.
    Berge des Wahnsinns basiert tatsächlich auf dem Buch. Ist es gut?
    Liebe Grüße
    Martin

    AntwortenLöschen

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Google personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.