Freitag, 16. August 2019

5 am Freitag: Olympia




Kurz die Regeln:
Jeden Freitag wird ein Motto vorgegeben, z. B. Frankreich. Zu diesem Motto werden dann 5 Bücher vorgestellt. Zu diesem Beispiel könnte der Bezug der folgende sein:
* Die Autorin lebt in Frankreich.
* Der Autor ist in Frankreich geboren.
* Das Cover zeigt einen Ausschnitt von Paris, Marseille...
* Die Handlung spielt in Frankreich.
Das Thema des heutigen Freitags: Olympia
z. B. Bücher, die mit Sport zu tun haben/ Bücher, die einen Preis (eine Medaille ;-)) gewonnen oder verdient hätten
Übrigens findet man hier die Mottos der nächsten Wochen... und natürlich wäre eine größere Beteiligung wünschenswert...
Aber das schreibe ich jedes Mal wenn ich teilnehme ... aber es ändert sich nichts.
Schade eigentlich, denn die Aktion ist genauso interessant wie diverse andere vergleichbare Aktionen.
Wie auch in der letzten Woche habe ich die Bücher nach folgenden Kriterien ausgewählt:
1. Ein Buch mit Rezension beim Buchgelaber
2. Ein Buch mit Rezension beim Beutelwolf
3. Ein Buch vom SuB
4. Ein Buch von der Wunschliste
5. Ein Buch das ich unbedingt erwähnen möchte.

Catherynne M. Valente: Space Opera
Also.... ich habe das Buch auf dem Buchgelaber rezensiert. Anscheinend ist es auch das einzige Buch, dass in irgendeiner Weise mit einer Art Wettbewerb zu tun hat, auch wenn es eher um Singen geht, und das ist (meines Wissens) keine olympische Disziplin.
Ich hätte ja auch gerne ein besseres Buch genommen, aber aufgrund meiner eigenen regeln kann ich froh sein, überhaupt eines gefunden zu haben. Auch wenn es nicht gut ist ...

Aber von schlecht kann ich dann auch gleich zur Mittelmäßigkeit übergehen:

Patricia McNeill: Der Langstreckenläufer
Billy ist jung, talentiert und läuft wie ein Weltmeister. Doch weil er schwul ist, fliegt er vom College, und seine Karriere steht vor dem Aus. Er hat sich Harlan als neuen Trainer ausgesucht, weil er weiß, dass Harlan selbst schwul ist. Sportliche Hingabe und bald auch eine bedingungslose Liebe füreinander vereint die beiden zu einem unschlagbaren Team: Unter Harlans hartem Training entwickelt sich Billy zu einem der besten Läufer der USA und reift zur ernsthaften Konkurrenz für alle anderen Olympia-Favoriten. Doch ein schwuler Olympia-Teilnehmer ist für die Sportfunktionäre und die Presse undenkbar. Ein Wettlauf gegen die Vorurteile dieser Welt beginnt. Die bewegendste und monumentalste Liebesgeschichte, die je über schwules Leben geschrieben wurde. (The New York Times)
Ein Klassiker der schwulen Literatur... das war das erste Buch, das mir zum Thema Olympa eingefallen ist ... aber ... mir hat es nicht gefallen. Nachdem es mir aber sofort eingefallen ist hat es auch ein Recht erwähnt zu werden.

Von Schlecht zu Mittelmaß zu Gut ... (so gut, dass das nachfolgende Buch schon mehrmals erwähnt wurde ... und vermutlich wird das auch nicht zum letzten Mal passieren ...)

Dion Leonard: Mit Gobi durch die Wüste (es wird wieder gelaufen ...)
siehe auch: Hund, Wüste, Wunder, Sport.

Tja .... meine Wunschliste gibt tatsächlich kein Buch her, das in irgendeiner Weise mit Sport in Verbindung gebracht werden könnte ... jedenfalls soweit ich das anhand der Titel oder Klappentexte beurteilen kann.
Das bietet mir die Gelegenheit wieder auf Jules Verne zurück zu greifen. In vielen seiner Bücher gibt es Wettbewerbe (meistens irgendeine Art von rennen)
Ich habe mich für eines seiner bekannteren Werke entschieden, da muss ich nicht viel mehr dazu schreiben:

Jules Verne: Reise um die Erde in 80 Tagen



Und dann ist da noch mein SuB ... Tja, soviel zu den selbstauferlegten Regeln.
Ein Buch das ich unbedingt erwähnen will ... Check (auch wenn es so ganz auch nicht passt)
Ein Buch mit Rezension hier .... Check (auch wenn es ein schlechtes ist)
Ein Buch mit Rezension auf dem Beutelwolf-Blog .... Check (Hunde gehen immer)
Ein Buch von der Wunschliste .... äh ... also.... gut dass ich diese Checkliste habe. Meine Wunschliste gibt nichts her, aber .... mein SuB. Meine ebooks habe ich ganz ignoriert. Und da befindet sich auch das Gesamtwerk von Jules Verne ... Und so passt In 80 Tagen um die Welt ganz gut in diese Kategorie.
Aber das Problem mit der Wunschliste bleibt ... also musste ich etwas in meinen Gehirnwindungen suchen, um irgend ein wahlloses Buch zu wählen, das in irgendeine Weise doch zum Thema passt.
Und ich wurde fündig.
Ich habe das Buch zwar nicht gelesen, aber zumindest in Händen gehalten habe ich es schon.

Balian Buschbaum: Blaue Augen bleiben blau
»Mein Leben ist glücklich und erfolgreich, bis auf die Tatsache, dass ich im falschen Körper wohne.« Im November 2007 kündigt die erfolgreiche Stabhochspringerin Yvonne Buschbaum im Fernsehen ihre bevorstehende Geschlechtsumwandlung an. Für Balian, wie er sich fortan nennt, ist das der letzte konsequente Schritt auf dem Weg zu seiner wahren Identität, für den er sogar die Olympia-Teilnahme opfert. Zwei Jahre später »lebt er seinen Traum« und schreibt in seinem Buch einfühlsam und mitreißend von seinem Leben als Mann in einem Frauenkörper und seiner Befreiung aus diesem »falschen Körper«. Wie kaum ein anderer kennt Balian Buschbaum das Leben aus beiden Perspektiven, weiß, wie Frauen und Männer denken und fühlen und was sie unterscheidet.
Das Buch wurde bereits beim Thema Sport erwähnt.

Manchmal kann es echt schwer sein passende Bücher zu finden.
Mehr zum Thema gibt es bei Tinette.

Kommentare:

  1. Hallo Martin,
    ich fand das Motto sehr schwierig und war wirklich überrascht, dass Melanie olympiabezogene Bücher gefunden hat.
    Mit Gobi durch die Wüste kenne ich vom Sehen her. In 80 Tagen um die Welt habe ich als Verfilmung gesehen und als Brettspiel gespielt. Die anderen Bücher kenne ich nicht.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tinette,
      was du für Spiele kennst .... ich finde das immer wieder erstaunlich.
      Das Thema war wirklich schwer.
      LG
      Martin

      Löschen

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Google personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.