Freitag, 19. Februar 2021

Neil Gaiman: Nordische Mythen und Sagen (Rezension)

Warum bebt die Erde? Wie kam die Poesie in unsere Welt? Neil Gaiman erzählt die nordische Mythologie neu, mit Witz und Sinnlichkeit, voller Zuneigung und Neugierde. Wir treffen den mächtigen Odin, reisen mit Thor und seinem Hammer durch die nordischen Welten, sind bezaubert und entsetzt von den Göttern. Machen Sie sich die Sagen zu eigen, erzählen Sie sie weiter, an den langen Winterabenden, in den lauen Sommernächten. Nach der Lektüre werden Sie selbst die Wolken mit anderen Augen betrachten.
Es gibt Leute, die machen sich vor Aufregung schon ins Höschen, wenn sie nur den Namen Neil Gaiman hören. Ich gehöre nicht dazu, für mich ist Neil Gaiman ein Autor wie jeder andere auch, mit guten Büchern und mit schlechten Büchern (oder besser gesagt, jemand der Bücher schreibt die mir gefallen und die mir nicht gefallen)
Nordische Mythen und Sagen ist ein Buch das mir gefällt, aber die Ideen sind nicht von Gaiman, sie sind viel älter. Aber wer denkt dass die Geschichten um Odin, Thor und Loki verstaubt sein müssen oder in alter Sprache geschrieben, der wird hier angenehm überrascht. Und es ist nicht nur so, dass dem Leser die nordische Mythenwelt nahegebracht wird, es geschieht auch sehr humorvoll, spannend und auf gewisse Art und Weise modern.
Ein echtes (aber kurzes) Lesevergnügen. 
Zumal es nicht schwer fällt sich die teilweise schwierigen Namen zu merken, da sie oft mit Beinamen versetzt wurden, das bleibt irgendwie hängen. Und es ist amüsant was alles Namen bekommt. das geht von Göttern zu anderen Kreaturen (was ja verständlich ist) zu Tieren und Waffen (was auch verständlich ist) zu Haushaltsgegenständen (meine Bratpfanne heißt jetzt auch Ilona).

Amüsant und lehrreich, so könnte man Nordische Mythen und Sagen beschreiben und ein Buch nicht nur für Freunde von Myten und Neil Gaiman.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Google personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.