Sonntag, 24. November 2019

Soll ich oder soll ich nicht .... schon wieder

Ein Thema, das mich ständig begleitet und gerade wieder sehr verführerisch mit einer Aktion daherkommt...
Kindle unlimited...Bei Anmeldung bis zum 8. Dezember bekommt man die ersten drei Monate für 0,00 Euro und muss danach erst zahlen ... (das Angebot gibt es hier)
Bereits im März 2018 habe ich mir darüber Gedanken gemacht (hier), aber offensichtlich bin ich zu keinem Ergebnis gekommen. Jetzt kommt der Verführer erneut und ich hadere.
Wenn ich mir aber auch anschaue, was da noch so an Rezensionsexemplaren bei mir rumliegt (virtuell gesehen, viel Platz nehmen ebooks ja nicht ein), wird es eine Zeit dauern bis ich in den Genuss der unlimited-Nutzung komme (und es ist ja nicht so, dass es keine interessanten Bücher geben würde ...)
Ich hasse die Versuchung und meine Unentschlossenheit (nebenbei bemerkt).
Rezensionsexemplare gehen vor ... aber ... sollte ich mir unlimited zulegen (und ich fürchte fast, dasss ich das tun werde...), was passiert dann? Lese ich nur noch ebooks, nur noch unlimited? Und was passiert mit meinem SuB (dem realen Stapel ungelesener Bücher, der ja auch abgebaut werden will ...) .
Falls du es noch nicht gemerkt hast: Es sind Gedanken, die sich im Kreis drehen, denn eigentlich spricht aus meiner Sicht nichts dagegen, mich bei unlimited anzumelden.

Gründe dafür wären z. B. die Bücher von Anton Serkalow oder das Dododilemma von Anette Kannenberg. Beides sind Autoren/Bücher/Reihen, von denen ich schon viel Positives gehört habe.
Beide stehen auf meiner Wunschliste, aber mit Kindle unlimited wäre der Reiz sie schneller zu lesen größer, denn ... kostet ja dann nichts.
Und es gibt bestimmt noch einige andere Autoren die ich entdecken würde...
(Und das ist der größte Spaß am Lesen .... Neues entdecken)

Vielleicht mache ich es so ... ich lese meine neun virtuellen Rezensionsexemplare, in der Hoffnung dass ich bis zum 8. Dezember fertig bin und der Versuchung widerstehen kann, neue anzufragen (oder anzunehmen) ...
Sollte ich es schaffen, dann werde ich das Amazonangebot annehmen ...

Klingt nach Stress, aber ...eigentlich ist es nur Lesen und wenn ich mir die Liste der zu lesenden Bücher anschaue, dann klingt das nach viel Spaß...
Und lesen kann man immer ....

Naja, am 8. Dezember weiß ich mehr... spätestens...

Ende des Gelabers... (vorerst)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Google personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.