Freitag, 1. Februar 2019

Subschmelzer-Challenge - Update


Der dritte Monat der Subschmelzer-Challenge ist vorbei und ich habe mich auch im Dezember fleißig daran gemacht, meinen Sub zu verkleinern (allerdings sind auch wieder neue Bücher hinzu gekommen... das Problem eines normalen SuBs eben ...)
Allerdings fühle ich mich etwas alleine gelassen, denn auf Katis Seite gibt es keine Updates. Ich weiß nicht, was die anderen Beteiligten in der Zwischenzeit lesen und ich habe auch den Überblick verloren, was ich bereits alles als gelesen gemeldet habe.
So macht die Beteiligung an der Challenge keinen Spaß, aber da ein Ende abzusehen ist werde ich sie durchziehen.
Und wenn ich das alleine machen muss. Aber als Challenge kann man das dann nicht mehr bezeichnen.

Gelesen wurden im Januar:

Aufgabe 3:
Es müssen drei Bücher aus den Veröffentlichungsjahren zwischen 2010 und 2016 gelesen werden.
Ian Whybrow: Erwin, König der Wüste
Annette Hackbarth: Das Hundebuch
Im Januar  wurde bereits ein Buch gelesen, die Aufgabe ist damit abgeschlossen

Aufgabe 4:
Es müssen zwei Bücher eines Autors sein. Das Veröffentlichungsdatum darf nicht nach dem Jahr 2017 sein.
Ich habe mich für Jules Verne entschieden. Sein Gesamtwerk liegt auf meinem digitalen SuB.
Jules Verne: Reisen und Abenteuer des Kapitän Hatteras
Im Januar habe ich bereits ein Buch  gelesen, die Aufgabe ist abgeschlossen

Aufgabe 5:
Es müssen zwei Bücher einer Autorion sein. Das Veröffentlichungsdatum darf nicht nach dem Jahr 2017 sein.
Ich habe mich für Anne McCaffrey entschieden.
Anne McCaffrey: Die Suche der Drachen
Anne McCaffrey: Die Welt der Drachen

Damit wäre die Challenge eigentlich abgeschlossen. Es gäbe noch Zusatzpunkte, mal schauen ob ich mir da den einen oder anderen dazuhole. Im Moment ist jedoch der Ehrgeiz viele Punkte zu erreichen eher gering.
Ach ja, die bisherigen Punkte:
50 für die abgeschlossene Challenge
14 für die gelesenen Bücher der Challenge (1 Punkt /Buch)
12 für die abgeschlossenen Aufgaben (2 Punkte/Aufgabe)
Macht insgesamt 76 Punkte.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Google personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.