Montag, 17. September 2018

Montagsfrage: Gab es schon einmal einen auf einem Buch basierten Film, den du besser fandest als das Buch?”


Urlaubsbedingt war es die letzten beiden Wochen ruhig auf diesem Blog und tatsächlich hätte ich genug Stoff für einige buchrelevante Beiträge, aber am Wochenende hatte ich dann doch keine Lust mich darum zu kümmern...
Deswegen gibt es erst einmal eine Montagsfrage (aber keine Angst, dieser Blog wird nicht nur noch aus Montagsfragen bestehen, es gibt auch noch anderes ..Aber alles zu seiner Zeit)
Ich habe ja bereits angekündigt, dass es mit der Montagsfrage auf einem anderen Blog weitergeht. Und heute ist es soweit, die erste neue Montagsfrage geht an den Start.
Antonia vom Lauter und Leise-Blog will heute wisssen:
Gab es schon einmal einen auf einem Buch basierten Film, den du besser fandest als das Buch?
Gab es. Vermutlich sogar mehrere, die mir auch einfallen würden, wenn ich länger nachdenke. Aber es gab ein Buch (bzw. drei), das mir auf Anhieb einfiel:
Der Herr der Ringe
Und ich habe mich schon durch endlose Diskussionen gequält, bei denen es darum ging, wie genial die Bücher doch wären, wie episch, wie beschreibend, wie einzigartig.
Und alle die Gründe, die andere FÜR die Bücher sprechen lassen, sprechen bei mir GEGEN die Bücher. Denn so sehr es eine epische Geschichte ist, so laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaangatmig und uninteressant wird sie erzählt. Ich habe mir auch schon anhören dürfen, dass ich die Intension des Autors nicht verstanden habe, und das mag auch sein (wobei ich vergessen habe, was dass ein sollte), aber ich darf doch auch etwas Spannung erwarten und nicht nur epische Beschreibungen, Gesänge, Gejammer, Essen, Trinken, Schlachten, die ich selten so uninspiriert empfunden habe.
Ich habe den KLEINEN HOBBIT geliebt und war furchtbar enttäuscht von der Ringtrilogie. Ich habe als Jugendlicher versucht die Bücher zu lesen und habe aufgegeben. Als die Filme kamen habe ich mich durch die Bücher gequält.
Aber die Filme finde ich toll, da sie Dinge auslassen oder kürzen, die mich an den Büchern gelangweilt haben (Tom Bombadil, die Befreiung des Auenlands am Ende ...). Mir hat die Musik gefallen, die Bilder, die Charaktere. Und alles wurde spannend und witzig erzählt (obwohl mich Frodo sowohl in den Büchern, als auch in den Filmen gelangweilt hat ...)
(leider hat Peter Jackson durch den Erfolg der Trilogie die Verfilmung des KLEINEN HOBBITS derart in die Länge gezogen, dass es sich dabei um das genaue Gegenteil handelte ... nun ja, jeder kann mal ins Klo greifen)

Kommentare:

  1. Guten Morgen Martin
    Ich bin da ganz bei dir! :)
    Im Fall von "Herr der Ringe" habe ich mir gar erst die Filme angesehen, da ich mit den Büchern einfach nicht warm wurde. Ich habe sie dann erst im Anschluss gelesen und eigentlich auch nur, weil wirklich jeder in meinem Umfeld meinte "Die MUSS man gelesen haben!" Ich werde mir das aber nicht noch einmal antun, ehrlich. :D
    Das Buch vom kleinen Hobbit hingegen fand ich auch ganz toll und dafür die Verfilmung unterirdisch. :)
    Grüessli, Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Ich sehe es absolut so wie Du. Ich fand den kleinen Hobbit auch toll, aber der ist bei weitem nicht so in die Länge gezogen wie die HdR-Trilogie. Ich hab das erste Herr der Ringe Buch gelesen bzw. mich durchgequält, aber die epische bzw. nervtötend langweilige Beschreibung davon, was wie in welcher Sprache heißt und was es zur nächsten Pause während der Wanderung zu Essen gab (Lembasbrot natürlich, schon wieder) haben mich so genervt, dass ich mich nicht dazu durchringen konnte, das zweite Buch anzugehen. Nope.
    Die Filme fand ich dagegen extrem gut und kann sie mir immer wieder ansehen.
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Hey Martin,

    aaaahhh, ein Bruder im Geiste! Mir erging es ganz genauso! Obwohl ich den Hobbit liebte, musste ich bei "Herr der Ringe" aufpassen, dass ich nicht alle Nase lang einschlafe. Da ist es wirklich gut, dass es die Filme gibt, denn die fassen das ganze Geschwafel hervorragend zusammen! :D

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir werden noch richtig viele Geschwister, wenn ich mir die Antworten alle so durchlese :D ;)

      Löschen

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Google personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.