Montag, 27. August 2018

Wochenrückblick? Montagsfrage?

Nun ja, als ich den Blog neu ins Leben gerufen habe, dachte ich, dass so ein Wochenrückblick eigentlich eine gute Idee ist.
Aber dann durfte ich feststellen, dass das meistens gar nicht der Fall ist.
So viel Interessantes passiert eben nicht. Ich arbeite und abends sitze ich entweder vor dem Fernseher, dem Computer, einem Buch oder arbeite...
Das ist nicht wirklich interessant. Und einen Hinweis auf meine derzeitige Lektüre kann ich mir auch sparen, irgendwann taucht diese ja hier oder auf dem Beutelwolf-Blog auf. Und ob sich so ein Teaser lohnt...
Ich habe also beschlossen auf Wochenrückblicke zu verzichten, allerdings wird es Ausnahmen geben, denn hin und wieder ist es doch interessant auf die vergangene Woche zurück zu blicken.
Aber mit regelmäßigen Wochenrückblicken ist nicht zu rechnen.
Wollt ihr wissen, was ich letzte Woche gemacht habe:
Montag: irgendwas im fernsehen angeschaut
Dienstag: Im Schwulen Kommunikationszentrum gearbeitet
Mittwoch: irgendwas im fernsehen angeschaut
Donnerstag: irgendwas im fernsehen angeschaut
Freitag: irgendwas im fernsehen angeschaut
Samstag: Karten gespielt
Sonntag: Tatort geschaut
gelesen habe ich einiges, darunter auch einige Klassiker (die ja nicht gerade dick sind):
Jack London: Ruf der Wildnis
Ernest Hemingway: Der alte Mann und das Meer
Arthur Conan Doyle: Die vergessene Welt (lese ich gerade)
Nun ja... eigentlich nichts, womit man einen Blog füllen müsste.
Ich versuche nur die Abwesenheit von Monatsrückblicken zu rechtfertigen.

Übrigens....Themawechsel: Es geht weiter mit der Montagsfrage.
Ab dem 3. September auf dem Blog lauter & leise von Antonia.
Ich bin ja mal gespannt...zumindest habe ich vor mich wieder daran zu beteiligen.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Google personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.