Dienstag, 27. März 2018

Gemeinsam Lesen #9

Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen-Bücher stattfindet. Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Ich beteilige mich zum ersten Mal daran.
Jede Woche werden vier Fragen gestellt. Drei davon sind immer gleich, nur die vierte ist unterschiedlich. Natürlich geht es um Bücher und ums Lesen.




1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Immer noch Die Wespe, die sich Raupen als Sklaven hielt (268/383)


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Owen, ein Verfechter viktorianischer Ideale, gilt bis heute als einer der größten Gegner Darwins.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Was ich zum Buch zu sagen habe, habe ich bereits am Sonntag gesagt. Meine Meinung hat sich seit dem auch nicht wirklich geändert, nur der Ekelfaktor ist nicht mehr ganz so hoch wie am Anfang. Erstaunlich, dass ich das Buch noch nicht zu Ende gelesen habe.

4. Hast du ein "Kaffeetischbuch", das in der Nähe der Couch lieg, damit Gäste es auch mal zum Blättern in die Hand nehmen?
Nein.

Weitere Beiträge zum heutigen Gemeinsam Lesen gibt es hier.

Kommentare:

  1. Guten Morgen Martin,

    dein aktuelles Buch habe ich bisher noch nicht gekannt. Aber es klingt auf jeden Fall sehr interessant und auch unterhaltsam. Und vielleicht auch ein bisschen eklig. Ich glaube, dass ich bei solchen Büchern das Kopfkino nicht so schnell ausschalten kann.

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Biene,
      eklig ist es teilweise schon, aber durchaus interessant...
      Tatsächlich gibtb es in diesem Buch nur wenig niedliches und auch das ist... auf irgendeine Art und Weise nicht ganz so niedlich. Aber vor allem die zahlreichen Insekten/Krebse sind nicht unbedingt für Personen geeignet, die eine blühende Fantasie haben.
      ;)
      LG
      M

      Löschen
  2. Hallo Martin,
    ja, ich lese eigentlich immer zwei Bücher parallel – ein Printbuch und ein Ebook. Längere Bücher mag ich – wenn schon – als Printversion lieber, weil ich da den Fortschritt eher sehe. Beim Ebook steht dann oft lange die gleiche Prozentzahl. Da habe ich immer das Gefühl, gar nicht voranzukommen.
    Dein Buch kenne ich nicht. Ich bin auch eher "zartbesaitet", was das betrifft. ;-) Das mit der Seegurke habe ich aber mal in einer Quizshow gesehen. Solche allgemeinen „Tier-Sachbücher“ habe ich gar nicht. Bei mir stehen ein paar Bücher über Haie, Hühner und Hunde im Regal. :-)
    Mein Freund hat mich aber mit dem Geschichts-Fieber angesteckt. Ich sammle seit zwei Jahren gerne Bücher über verschiedene Länder und ihre Geschichte.
    Dass es solche Kaffeetischbücher gibt, wusste ich gar nicht. Ich kenne so etwas nicht. Der Trend ist an mir vorbeigegangen. :-)
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
  3. Hey Martin,

    Deinen Wochenrückblick habe ich auch mal gelesen. Ja, das wäre ein Sachbuch für mich. Ich mag Ja so skurriles Wissen und es wäre glaube ich auch ein gutes Buch, um meinem Spitznamen „The Brain“ gerecht zu werden. :D

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Moni,
      so ein Buch ist wohl bestens geeignet zum Angeben, sofern man sich die wissenschaftlichen Namen merken kann...dann kann man seine "Gegner" mit seinem Wissen erschlagen.
      Ich habe es fertig gelesen und ich muss sagen: Ein tolles Buch. Witzig und informativ. Ich hab zwar durchaus Ahnung von der Tierwelt, aber auch ich habe mein Wissen erweitern können.
      Liebe Grüße
      Martin

      Löschen
  4. Hallo Tinette,
    wenn ich zweigleisig lese, dann sind das meist die Paarungen Roman/Fachbuch, Roman/Anthologie, Roman/Kinderbuch...
    Aber zwei Romane zeitgleich, das geht nicht.
    ;)
    Längere Bücher bevorzuge ich als ebook, da diese meist auch dicker sind und ich tatsächlich eher ein Taschenbuchmensch bin (der Bücher auch in Hosentaschen steckt...)
    Die Sache mit der Seegurke ist sogar noch das nicht ganz so eklige unter den ekligen Sachen.
    Haie, Hühner und Hunde ... eine lustige Zusammenstellung...
    ;)
    Der Kaffetischtrend ist auch an mir vorbei gegangen, vielleicht habe ich deshalb keins.
    ;)
    LG
    Martin

    AntwortenLöschen
  5. Hey Martin :)

    Dein aktuelles Buch kenne ich bisher noch nicht ... wäre aber auch nicht wirklich was für mich^^

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Dienstag :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Hey Martin
    Ich kenne dein aktuelles Buch leider nicht.
    Bei uns steht schon ein Couchtisch aber da liegt kein Gästebuch.

    Mein Update Beitrag

    LG Barbara
    My Book&Serie&Movie Blog

    AntwortenLöschen

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite werden automatisch über Google personenbezogene Daten erhoben. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mit dem Abschicken eines Kommentars wird die Datenschutzerklärung akzeptiert.